Willkommen » 55+ » Natur
Gemeinde Domleschg

Natur

Wanderwege pflegen

Wanderwege auf dem Gebiet der Gemeinde Domleschg werden von Stauden befreit und punktuell verbessert und wo möglich Sitzbänke repariert oder neu angebracht.

Auf dem Wanderweg Mühle Richtung Scheid haben wir die Steilstellen mittels Stufen wieder normal begehbar gemacht. Material und Geräte wurde uns vom Werkdienst zur Verfügung gestellt. Dazu eine Bitte an die Biker, solche steilen Stellen zu meiden, da durch Bremsmanöver die Wege aufgescharrt werden und erodieren. Auch der Wanderweg Tschepa bei Schins ist nun wieder begehbar.

Der Sinn unserer Arbeit ist die Pflege der Kameradschaft sowie die Genugtuung, etwas für die Allgemeinheit zu tun. Der Zeitaufwand beträgt ca. zwei bis drei halbe Tage pro Monat. Seine Einsatzzeit bestimmt jeder selbst nach seinen Möglichkeiten.

Interessierte sind sehr willkommen.

Kontakt: Bernhard Guntli, Paspels, Tel. 079 243 23 21 / 081 655 18 03 / angela.guntli@sunrise.ch

 
Rutschpartie professionell entschärft: neue Stufen im Weg Mühle - Scheid

Wandern

Es besteht der Wunsch nach gemeinsamen Wanderungen. Gibt es schon Wandergruppen in der Gemeinde Domleschg? Für Ideen und Anregungen sind wir dankbar. 

Kontakt: Peter Kropf, Tel. 081 630 15 46 / 079 682 28 02 / p.kropf@bluewin.ch


Die Gruppe Natur pflegt die Domleschger Sitzbänke und Wanderwege

Wandervorschlag Trans - Scheid

Wanderung Trans Scheid: Diese an und für sich unkomplizierte Wanderung von ca. 2 ½ h hat trotz guter Arbeit von 55+ mit Sicherungen und Weg-Stufen zwei heikle Stellen (Tobel). Diese verlangen Trittsicherheit und Wanderschuhe. Vor allem nach starken Gewittern kann der Übergang schwierig sein.

Quelle: Bundesamt für Landestopografie



1 Dorfplatz Trans

2 Abzweigung Scheid


 3 Steilhang

 4 Tobelübergang
(Kette - Seil)

 5 Gallerie  6 Scheid Dorf

 

Die Grosswanderung über Schins - Vazos - Raschil - Stätzerhorn - Lenzerheide

Die Grosswanderung über Schins - Vazos - Raschil - Stätzerhorn - Lenzerheide dauert ca. 5 ½ h und ist für leistungsfähige Wanderer/Domleschger/innen  gedacht. Auf der Alp Raschil kann man an einem kleinen Seelein rasten, bevor der Aufstieg zum höchsten Punkt, dem Stätzerhorn erfolgt. Hier wird man mit einem tollen Rundblick belohnt. Von Trans bis Lenzerheide sind je gut 1000 +/- Höhenmeter zu bewältigen.

Quelle: Bundesamt für Landestopografie 

Wandervorschlag Rundgang Pezza

Hans Eugster empfiehlt den Rundgang »Pezza« mit wunderbarem Rundblick über Paspels und Umgebung. Da ein Teilstück recht steil ist, rät er zu festen Schuhen. Am Punkt mit der schönsten Aussicht, bei den Felsen oberhalb Dusch, hat die Gruppe Natur ein Bänkli zum Geniessen der Aussicht erstellt. Der Weg ist 3.5 Kilometer lang, mit Auf- und Abstieg von je 240 Metern. Die Wanderzeit beträgt ca. 1 1/4 Stunde.1 Schulhaus Paspels - Dusch – Schinserweg bis 2 Abzweigung Almens
3 Aussichtspunkt »Pezza« –Almensertobel
4 Canovahöhe – Canovasee – Ausgangspunkt Schulhaus Paspels - oder in umgekehrter Richtung

Quelle: Bundesamt für Landestopografie 






Willkommen » 55+ » Natur


Politische Gemeinde Domleschg | Dorfstrasse 4 | 7418 Tomils | Tel. 081 650 13 13 | Unser Kanton...